ERC Advanced Grant für Professor Martin Grohe

27.04.2022
Martin Grohe und Heinz Pitsch schauen in die Kamera Urheberrecht: © Peter Winandy

Der Europäische Forschungsrat (kurz ERC) fördert Professor Martin Grohe (links im Bild) mit dem Advanced Grant, einem der prestigereichsten Forschungsförderprogramme der Europäischen Union. Damit wird bereits das vierte ERC Advanced Grant Projekt im Fachbereich Informatik an der RWTH gefördert.

 

Ziel von Grohes ERC-Projekt ist es eine übergreifende Theorie der Graphenähnlichkeit zu entwickeln und zu demonstrieren. Als Graphen bezeichnet man vielseitige Modelle zur Darstellung komplexer Mengen von Objekten und ihre Verbindung untereinander. Bei der Analyse von Graphen ist es wichtig diese vergleichen zu können und ihre Ähnlichkeit mit einem Algorithmus zu messen. Das bekannteste Problem ist hierbei das Graphisomorphieproblem, ein seit mehr als 50 Jahren offenes Problem der Informatik. Bei dem Graphisomorphieproblem wird nach einem Algorithmus gefragt, der entscheidet ob zwei Graphen strukturell gleich sind.

Die Förderung mit dem ERC Advanced Grant richtet sich an führende Forscherinnen und Forscher, die in ihrem Gebiet bereits eine prägende Rolle spielen. Mit einer Dotierung von 2,5 Millionen Euro über fünf Jahre ist der Advanced Grant damit einer der prestigeträchtigsten Forschungsförderung des ERC.

Wir gratulieren Professor Martin Grohe, Inhaber des Lehrstuhls für Informatik 7, herzlich zu diesem Erfolg!

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.