Sonderforschungsprojekt „Straße der Zukunft“

01.04.2022

Die RWTH Aachen und die Technische Universität Dresden sind Teil des neuen Sonderforschungsbereichs der Deutschen Forschungsgemeinschaft. An dem Forschungsprojekt mit dem Namen „Digitaler Zwilling Straße – Physikalisch-informatorische Abbildung des Systems Straße der Zukunft“ sind drei Fakultäten der RWTH beteiligt.

 

Ziel der Forschung ist es, ein Realitätsmodell des Straßensystems mit allen verfügbaren und relevanten Daten zu erstellen und zu erforschen. Somit enthält das Modell sowohl physikalische als auch informatorische, verkehrliche Daten und ermöglicht die Interaktion der verschiedenen Gestaltungsebenen. Der Schwerpunkt der Forschung liegt auf der intelligenten, schonenden und nachhaltigen Nutzung des Straßensystems.

An der Forschung beteiligt sind Fakultät 1, Fachbereich Informatik, sowie Fakultäten 3 (Bauingenieurwesen) und 4 (Maschinenwesen).

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.